Aufgehört!: Agnes Obel – Herbstzeitlose

1 Nov

Laut, leise, schrill oder knallig. In „Aufgehört!“ werden Musiker vorgestellt,  bei denen kein Auge trocken bleibt.

Es beginnt mit einer einsamen Klaviermelodie. Sanft wie Rauschen von Blättern im bunt getupften Herbstwald schwebt sie anmutig von Wipfel zu Wipfel. Auf der Spitze der knorrigen Eiche wispert leise ein Uhu einen Namen: Agnes Obel.

Wie eine dänische Elfe flüstert sie uns zarte Weisen. Bekannt geworden ist die in Kopenhagen stammende Sängerin durch den märchenhaften Blütenregenrausch „Just So“, den die Deutsche Telekom für ihre Fernsehwerbung verwendete.
Im September 2010 ist nun auch ihr Debütalbum Philharmonics erschienen. Zwischen Piano-Pop und Folk werden hier mit einer überschaubar reduzierten Anzahl an Instrumenten Liedstrukturen geschaffen, die man als zeitlos bezeichnen kann. Lediglich das Klavier zieht sich fortwährend wie ein „grüner“ Faden durch den skandinavischen Musikwald Agnes Obels. Begleitet von Cello, Gitarre und zurückhaltenden Percussion -Elementen lädt ihre Musik zum Entspannen, Sinnieren und Träumen ein.

Womöglich prangt auch deshalb auf dem beigefügten Booklet des Albums die endlose Weite eines Nadelwalds – weg von Stress und Hektik des Alltags hinein in die Natur.
Mit Agnes Obel betritt man gerne jeden Pfad, jeden Wald oder jede noch so schwierige Situation. Ohne darauf zu achten, wie düster, schaurig oder einsam es werden könnte. Mit ihr gibt es immer ein Lichtstrahl am Ende des Weges: die neue große Hoffnung des skandinavischen Folks.

_______________________

Homepage von Agnes Obel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: