Aufgehört!: Step to the Beat! Beat! Beat!

18 Okt

Laut, leise, schrill oder knallig. In „Aufgehört!“ werden Musiker vorgestellt,  bei denen kein Auge trocken bleibt.

Der Regen prasselt unermüdlich an die Fensterscheibe. Äste knallen und peitschen wie wilde Teufel. Paulchen schreckt schweißgebadet auf, zerrt sich seine „Superman“-Decke vom Leib und stürmt schreiend in das Zimmer seiner Eltern. Er hatte einen Albtraum.
Jeder von uns musste so etwas schon einmal erleben. Manche können nach solchen Nächten tagelang nicht schlafen, andere dagegen lässt das völlig kalt.

So auch Joshua Gottmanns (19, Gesang und Gitarre), Marius Lauber (20, Schlagzeug), Tim Gerke (20, Bass) und Moritz Leppers (19, Gitarre und Synthesizer). Vermutlich hatten sie nie echte Albträume. Wenn dann nur seichte. „Lightmares“ sozusagen.
Dies ist auch der Name des am 22. Oktober erscheinenden Albums der vier Jungs.
Unter dem Namen „Beat! Beat! Beat! fanden sie sich 2008 zusammen mit dem Wunsch, die Band zu sein, die sie selbst mit 16 geliebt hätten. Mit Erfolg.
Mit EinsLive haben sie einen großen deutschen Radiosender gefunden, der die vier Struwwelpeter aus Viersen liebt. Und selbst der NME war so begeistert von ihrer Vorab- Ep Stars, das sie diese veröffentlichten.

Mit schrammeligen Gitarren und verzogenen Synthie-Sounds nagen sich so die Lieder der Beats! Beats! Beats! in das Gehirn des Zuhörers. Eine Mischung aus Mathrock à la Foals und Indie-Pop von Phoenix.
Ihre Musik ist einfach ein Traum der zum Mitwippen, Tanzen oder einfach Entspannen einlädt. Ein Traum vor dem man keine Angst haben muss, er entpuppt sich als Finte. Ein Traum den man beruhigt genießen kann. Einfach ein schöner „Lightmare“.
_______________________


Myspace von Beat! Beat! Beat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: