Wie wir das Internet neu entdeckten – ein Facebook Abenteuer

18 Sep

*Klick ratt ratt rrrrttt*

Es ratterte in diesem Moment nicht nur in meinem Kopf, sondern auch in den Tasten. Die Finger huschten wie tollwütige Mäuse über die Tastatur. Ein zartes Blau umhüllte den Bildschirm und die heiße Kakaotasse verweilte bedrohlich im Rücken meines Vatis.

*Klick ratt ratt rrrrttt*

Endlich hatte ich ihn so weit: er meldete sich bei Facebook an. Lange hatte es gedauert und viel Kraft hat es gekostet*. Überall liest und sieht man etwas darüber – beim Stern genauso wie bei „taff„**. Facebook bewegt, informiert und verbindet die Menschen. So sollte endlich auch mein Vati sich im Internet präsentieren können.

Nachdem mir fast alle Argumente ausgingen, habe ich es mit Artikeln in diversen Weblogs versucht. Irgendetwas musste ihn davon überzeugen, dass er Facebook braucht und man nicht ohne kann.

Schließlich fand ich diesen interessanten Artikel über das Netzwerk: darin untersagten die Iranischen Behörden den Zugriff auf Facebook, weil der Präsidentschaftsbewerber Mir-Hossein Mussawi das Netzwerk nutzte, um seine Ansichten bekannter zu machen. Der Autor führte an diesem Beispiel endlich überzeugend die Vorteile auf, die das virtuelle Netzwerk zu bieten hat.

Unter der Kraft der Öffentlichkeit wurde Facebook im Iran verboten und bei uns endlich eingeführt. Er konnte sich nicht mehr wehren und ist (mit mir) nun auch in diesem Netzwerk unter Mathias Brose zu finden. Nur eine negative Auswirkung musste ich anschließend spüren – mein Kakao war kalt.

* Glücklicherweise ermöglichte das Argument des heißen Kakaos ein schnelleres Vorankommen als geplant.

** Der Autor besitzt ein ausgerägtes Interesse für „Klatsch und Tratsch“, wobei er es doch als Unsinn betrachtet, die ganze Zeit klatschen zu sollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: